Voranzeige MAZ-Banntag



Unter der Führung des OK-Präsidenten Enzo Ramundo bereitet das Organisationskommitee seit Ende des letzten Jahres den diesjährigen Banntag vor. Der gesamte Musikverein wird am Auffahrtsdonnerstag tatkräftig auf dem Sulzchopf im Einsatz stehen. Doch müssen die Banntägler dennoch nicht auf eine musikalische Unterhaltung verzichten.

Mit der Musikgesellschaft Grindelwald werden rund 30 Berner Oberländer/-innen den Festplatz unterhalten. Aus dem Jahresprogramm der MG Grindelwald geht hervor, dass es sich um einen äusserst aktiven Verein handelt, der zudem gerne die Freundschaft pflegt. Und so war es nicht verwunderlich, dass die Grindelwaldner der Einladung des MV Muttenz gefolgt sind, verbindet die beiden Vereine doch eine kameradschaftliche Beziehung.

Aber dem nicht genug: Der Dirigent Bence Toth des MV Muttenz leitet zudem seit längerem im benachbarten Fricktal die Musikgesellschaft Concordia Wegenstetten. Da ein Dirigent bekanntlich lieber den Taktstock als die Grillzange schwingt, dürfen sich die Besucher über ein zweites Konzert auf dem Sulzchopf freuen. Getreu dem Motto „Ungarn-Style“ pflegen die Wegenstetter ein gutes Vereinsleben, in der Freundschaft und das gemütliche Beisammensein genau so einen hohen Stellenwert geniessen wie das Musizieren an sich. Der Verein scheint also wie geschaffen für den Banntag 2019!

Leider kann das OK trotz grössten Bemühungen keine Wettergarantie abgeben. Aber den Besucherinnen und Besuchern sei garantiert, dass auf dem Festplatz niemand im Nassen sitzen wird. Wegen der letztjährigen Dürre mussten sämtliche schattenspendende Bäume aus Sicherheitsgründen gefällt werden. Damit die Banntägler nun bei Regen oder vor allem auch bei sonnigem Wetter nicht einfach der Witterung ausgesetzt sind, stellt die Bürgergemeinde ein Festzelt zur Verfügung. Ein grosses Merci hierfür.

Wie immer treffen sich die Rotten um 11.00 Uhr auf dem Gemeindeplatz und verlassen nach den Eröffnungsmärschen gemeinsam mit den Gast-Musikvereinen das Dorf. Für unsere Gäste, welche nicht mehr so gut zu Fuss sind, fährt nach dem Ausmarsch der Rotten der Shuttlebus regelmässig ab dem Gemeindeplatz zum Sulzchopf. Zur gleichen Zeit öffnet dort auch die Festwirtschaft ihre Pforten. Frühestens ab 13.30 Uhr beginnen dann die Konzerte der Musikgesellschaften aus Grindelwald und Wegenstetten auf dem Festplatz.

Für den MVM_abü_01.05.2019